Freie Demokraten bei Bücher Dörner

Zukunft des Einzelhandels

FDP besucht Buchhandlung Dörner in Wiesloch

v.l.: Bernd Lang, Judith Skudelny, Uwe Dörner, Dr. Jens Brandenburg

Wiesloch. Die baden-württembergische FDP-Generalsekretärin Judith Skudelny, FDP-Bundestagskandidat Dr. Jens Brandenburg und FDP-Stadtrat Bernd Lang waren zu Gast bei Bücher Dörner in der Wieslocher Fußgängerzone. Mit Geschäftsführer Uwe Dörner sprachen sie über die Zukunft des mittelständischen Einzelhandels.

„Der Druck durch den Online-Handel ist groß“, berichtete Dörner. Eine Chance sieht er in eigenen digitalen Bestellmöglichkeiten und in der persönlichen Beratung. Das allein reiche aber nicht aus. „Ohne ein funktionierendes Parksystem und attraktive Innenstadtangebote unterliegen die Mittelzentren heute immer stärker den umliegenden Großstädten“, erklärte Dörner. Immer weniger Kunden seien bereit, weite Fußwege für den Einkauf auf sich zu nehmen.

Stadtrat Lang verwies auf die finanzielle Lage der Stadt, freute sich aber über pragmatische Vorschläge zu Parkmöglichkeiten. So wolle er einzelhandelsnahe Parkplätze verstärkt für Kurzzeitparker anbieten. Auch die Beschilderung des Parkleitsystems sei zu prüfen. Judith Skudelny betonte die Bedeutung barrierefreier Fußwege in der Innenstadt. Auch von bürokratischen Lasten will sie den Einzelhandel entlasten.

Kommentare sind abgeschaltet.