Gemeinsames Handeln bringt Metropolregion voran

Gemeinsames Handeln bringt Metropolregion voran

FDP-Fraktion zieht positives Fazit

_wsb_130x130_Claudia_Felden_200x200
Claudia Felden

“Einheitliche Ziele und gemeinsames Handeln in der Metropolregion bringen die gesamte Region voran. Der Verband ist hier treibende Kraft”, zieht  die Fraktionsvorsitzende der FDP in der Versammlung des Verbandes der Region Rhein-Neckar (VRRN) Claudia Felden ein positives Fazit. Es ist gelungen, das Zusammengehörigkeitsgefühl der Region weiter zu stärken, z.B. durch das Internationale Deutsche Turnfest 2013 und den Wettbewerb “Landschaft in Bewegung”. Eine Herausforderung war die Aufstellung des Einheitlichen Regionalplans über drei Ländergrenzen hinweg, was der Verband unter Einbeziehung der Bürger gut meisterte. Sogar der Teilplan Windenergie ist auf einem guten Weg. Mit Freihaltetrassen für Infrastruktur, einem Klimaschutzkonzept für die Region, einem Gutachten zum Regionalflughafen ohne Scheuklappen und regional abgestimmtem Handeln bei der Konversion von Militärflächen wurden weitere liberale Etappenziele erreicht.