Elkemann: “Anwerben von Firmen in Wiesloch ist Chefsache”

Dirk Elkemann: “Anwerben von Firmen in Wiesloch ist Chefsache”

OB-Kandidat zu Besuch bei Liberaler Runde vom 1. September 2015

FDP-Ortsverbandsvorsitzender Rüdiger Haas konnte bei der jüngsten Liberalen Runde Oberbürgermeisterkandidat Dirk Elkemann willkommen heißen. Elkemann stellte den Freidemokraten und den weiteren Besuchern sich und seine Ziele vor. „Das Anwerben von Gewerbe und Firmen ist Chefsache, da muss der rote Teppich ausgerollt werden“, erklärte der von fast allen Wieslocher Parteien und Wählervereinigungen unterstützte Kandidat.

Lib_Ru_2015-09-01_Bild_1_mittel
OB-Kandidat Dirk Elkemann im Gespräch mit den Besuchern der Liberalen Runde der FDP

Elkemann betonte, er werde im Falle seiner Wahl als Rathauschef parteilos bleiben, um für Wiesloch an der Sache orientierte Entscheidungen zu treffen. Aus den knappen Stadtfinanzen könne er dank seiner beruflichen Erfahrung in Stadtverwaltungen das Bestmögliche für die Weinstadt machen. Beim Verkehr wolle er untersuchen, wie dessen Abläufe optimiert werden können nicht nur für Autofahrer, sondern auch für Radfahrer und Fußgänger. „Die Innenstadt sehe ich als historischen Stadtkern“, sagte der OB-Kandidat, dies aber verbunden mit dem einen oder anderen interessanten Neubau in direkter Nachbarschaft und mit einer neueren Bebauung in den weiteren Stadtteilen. Die schönen und interessanten Elemente der Weinstadt seien verstärkt zu bewerben, um Touristen hierher zu locken.

„Wiesloch hat viel Potential“, stellte Elkemann fest. Trotzdem werde er nicht das Blaue vom Himmel versprechen. Nicht alle an das Stadtoberhaupt herangetragenen Wünsche werden nach seinen Worten realisierbar sein. Auf der Ausgabenseite seien nur noch begrenzt Einsparungen möglich, vor allem aber sei die Einnahmenseite der Stadt zu verbessern. In der Schullandschaft wie in anderen Bereichen seien Sachzwänge, Rechtsvorschriften und politische Rahmenbedingungen zu beachten, innerhalb derer die Stadt sich mit Änderungen und Verbesserungen bewegen müsse.

Lib_Ru_2015-09-01_Bild_2_mittel
v.l.: FDP-Stadtrat Bernd Lang, OB-Kandidat Dirk Elkemann, FDP-Vorsitzender Rüdiger Haas

Mit seinem Gestaltungswillen und zugleich Realismus beeindruckte der OB-Kandidat die Anwesenden. FDP-Vorsitzender Rüdiger Haas hob hervor, dass dieser als bisheriger Erster Bürgermeister von Schwetzingen jahrelange Erfahrung in einer Stadt vergleichbarer Größe habe. Und der freidemokratische Stadtrat Bernd Lang konstatierte: „Dirk Elkemann kann von außen neue Impulse in die zukünftige Entwicklung Wieslochs bringen!“