Endlich: Das Ottheinrich-Gymnasium soll saniert werden

Freie Demokraten sehen dies als überfällig an Wiesloch. Zur geplanten Sanierung des Ottheinrich-Gymnasiums (OHG) nimmt der Vorstand der FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Friso Neumann und den Beisitzer Bernd Lang, Stellung wie folgt. Zu Beginn der Amtszeit weiterlesen Endlich: Das Ottheinrich-Gymnasium soll saniert werden

Friso Neumann ist Vorsitzender der FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße

Freie Demokraten wählten neuen Vorstand Turnusgemäße Vorstandswahlen waren das Hauptthema bei der Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbands Wiesloch-Südliche Bergstraße im Palatin-Restaurant Wiesloch. Zu ihrem neuen Vorsitzenden wählten die Freien Demokraten ohne Gegenstimmen den Rauenberger FDP-Fraktionschef Friso Neumann. Sein Stellvertreter ist nun Alexander weiterlesen Friso Neumann ist Vorsitzender der FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße

Bildung und Forschung werden weiter gestärkt

Jens Brandenburg (FDP) zufrieden mit Bildungsetat im Bundeshaushalt 2023 Berlin. Am Freitag 25.11.2022 hat der Deutsche Bundestag das Bundeshaushaltsgesetz für das Jahr 2023 verabschiedet. Neben nachhaltiger Finanzpolitik unter Einhaltung der Schuldenbremse wurden einige wichtige Entlastungen für die Bürgerinnen und Bürger weiterlesen Bildung und Forschung werden weiter gestärkt

Engagiert für beste Bildung

FDP-Bundestagsabgeordneter Jens Brandenburg gehört zu den „Top 40 unter 40“ Der hiesige FDP-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger Dr. Jens Brandenburg wurde vom Wirtschaftsmagazin CAPITAL in der Kategorie Politik der „TOP 40 unter 40“ gewählt. Zu dieser weiterlesen Engagiert für beste Bildung

Hebammen zwischen Traumberuf und Regelungskorsett

Liberale Frauen diskutierten Lage der Geburtshelferinnen Wiesloch. Bei Geburten und deren Vor- und Nachsorge zu helfen, sei ein Traumberuf. Doch die Rahmenbedingungen und Vorschriften verursachten den engagierten Hebammen selbst sinnbildlich schwere Wehen und sollten vereinfacht und verbessert werden. Darin waren weiterlesen Hebammen zwischen Traumberuf und Regelungskorsett

Rhein-Neckar-Kreis leistet IT-Unterstützung für Gemeinden

FDP-Kreistagsfraktion stimmt wichtigem Schritt für Digitalisierung zu Ein Kernanliegen freidemokratischer Politik ist es, Deutschland in Sachen Digitalisierung voranzubringen. Dies gilt nicht nur auf Bundes- und Landesebene, sondern auch regional im Rhein-Neckar-Kreis (RNK). Da die Digitalisierung den Bürgerinnen und Bürgern dienen weiterlesen Rhein-Neckar-Kreis leistet IT-Unterstützung für Gemeinden

FDP-Landtagsabgeordnete haben offenes Ohr für Mittelständler

Freie Demokraten sprachen mit Wieslocher Einzelhändlern und Verwaltung Manche Ladeninhaber blieben auf gerade erst beschaffter saisonaler Ware sitzen wegen plötzlich angeordneter Schließungen in der Corona-Pandemie. Langfristige Baustellen und ein fehlendes Parkleitsystem erschwerten die Erreichbarkeit von Geschäften für Kunden. An Samstagen weiterlesen FDP-Landtagsabgeordnete haben offenes Ohr für Mittelständler

„Kurzzeit-Betreuungsplätze sind richtig und wichtig“

FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar fordert kontinuierliche Ermittlung der Auslastung Kurzzeit-Betreuungsplätze dienen dazu, Menschen mit Behinderung, die zu Hause bei Verwandten oder Freunden leben, eine zeitlich begrenzte Unterbringung mit Übernachtung zu ermöglichen, um die betreuenden Angehörigen zu entlasten. Die Angebote sind für Kinder, weiterlesen „Kurzzeit-Betreuungsplätze sind richtig und wichtig“

Heimaufsicht Rhein-Neckar ist wichtig für Pflegebedürftige

FDP-Kreistagsfraktion würdigt deren Arbeit Rhein-Neckar-Kreis. Im vergangenen Jahr hat die Heimaufsichtsbehörde des Rhein-Neckar-Kreises 87 stationäre Einrichtungen mit 5942 Plätzen im Rhein-Neckar-Kreis überwacht. Davon waren 73 Alten- und Pflegeeinrichtungen mit insgesamt 5384 Plätzen und 14 für Menschen mit Behinderungen mit 558 weiterlesen Heimaufsicht Rhein-Neckar ist wichtig für Pflegebedürftige

FDP Rhein-Neckar fordert Wohnungszulage für Polizeianwärter

Kreisparteitag plädiert für E-Fuels und für befristeten Weiterbetrieb von Kernkraftwerken Walldorf. In Baden-Württemberg gibt es im Gegensatz zu anderen Bundesländern für Polizeianwärterinnen und -anwärter keine Wohnungszulage für die hohen Mieten in Ballungsräumen. Zudem hat die Landespolizei einen hohen Einstellungsbedarf wegen weiterlesen FDP Rhein-Neckar fordert Wohnungszulage für Polizeianwärter